Questo sito usa cookie di analytics per raccogliere dati in forma aggregata e cookie di terze parti per migliorare l'esperienza utente.
Leggi l'Informativa Cookie Policy completa.

Sei in possesso di una Carta del Docente o di un Buono 18App? Scopri come usarli su Maremagnum!

Libro

Nawiasky, Hans

Die Münchener Universitätskrawalle.

(München: Verlagsanstalt vorm. G.J.Manz, August 1931)., 1931

100,00 €

Hoechtberger Antiquariat (Munich, Germania)

Parla con il Libraio

Metodi di Pagamento

Dettagli

Anno di pubblicazione
1931
Autore
Nawiasky, Hans
Editori
(München: Verlagsanstalt vorm. G.J.Manz, August 1931).
Soggetto
Geschichte
Descrizione
Orig.-Umschlag.
Lingue
Tedesco

Descrizione

8°. 38,(2) S. Orig.-Umschlag. Erste Ausgabe. - Privatdruck für die ‘Sehr geehrten Herren Kollegen‘. - Ende der Zwanziger Jahre häuften sich die Unruhen an den Münchner Hochschulen. Im Sommer 1931 stand der linksstehende, jüdische Staatsrechtler Professor Hans Nawiasky im Kreuzfeuer nationalsozialistischer Kritik. Der ‘Völkische Beobachter‘ bezichtigte ihn der Befürwortung des Versailler Vertrages. Mit den Rufen ‘Juda verrecke‘ und ‘Haut Nawiasky‘ wurden seine Vorlesungen massiv gestört und hörwillige Studenten zusammengeschlagen. Der Rektor ließ die Hochschule räumen, die Rädelsführer verhaften und die Universität für eine Woche schließen. - Hans Nawiasky war einer der Väter der Verfassung des Freistaates Bayern von 1946. - Gutes Exemplar.