Questo sito usa cookie di analytics per raccogliere dati in forma aggregata e cookie di terze parti per migliorare l'esperienza utente.
Leggi l'Informativa Cookie Policy completa.

Sei in possesso di una Carta del Docente o di un Buono 18App? Scopri come usarli su Maremagnum!

Libro

Die neue Rundschau. Jahrgang 34. Zwölf Hefte in 2 Bänden.

Berlin: S.Fischer, 1923., 1923

100,00 €

Hoechtberger Antiquariat (Munich, Germania)

Parla con il Libraio

Metodi di Pagamento

Dettagli

Anno di pubblicazione
1923
Editori
Berlin: S.Fischer, 1923.
Soggetto
Almanache, Anthologien, Reihen, Zeitschriften
Descrizione
Orig.-Halbpergamentbände mit goldgeprägtem Rückentitel.
Lingue
Tedesco

Descrizione

Gr.-8°. (8),1152 S. Orig.-Halbleinenbände. Dietzel/Hügel 1029. - Kompletter Jahrgang mit Orig.-Beiträgen von Jakob Wassermann (Rede über Humanität), Ferdinand Lion (Frankreichs äußere Politik von 1870 bis 1914), Eugen Hoeflich (Der Meister. Erzählung), Frank Harris (Das Ende Oscar Wildes), Alfred Baeumler (Epilog zu Spengler), Junius (Politische Chronik), Ernst Weiß (Ludwig Winder: Die jüdische Orgel), Albrecht Mendelssohn Bartholdy (Souveränitäten), Georg Hirschfeld (Die Insel des Verbrennens. Erzählung), Rudolf Requadt (Buschfahrt. Erlebnisse in Ost-Afrika), Kurt Hiller (Haager Friedenskongress), Otto Flake (Chronik Werrenwags. VIII-IX), Felix Emmel (Die Seele Asiens), Wilhelm Hausenstein (Zum Thema: Die Situation der Kunst), Hans Aufricht (Jakob Wassermann), Iwan Bunin (Der wahnwitzige Maler. Novelle), Carl Maria Weber (Gedichte), Otto Pick (Der Übergang. Gedicht), Henriette Hardenberg (Gedicht), Alfons Goldschmidt (Europa in Argentinien), Gustave Flaubert (Briefe an Louise Colet), Samuel Saenger (Die Not der geistigen Arbeiter), Martin Gumpert, Richard N. Coudenhove-Kalergi (Europa und Deutschland), Fritz von Unruh (Deutschland. Verse), Leopold Ziegler (Vom mittelalterlichen Deutschland), Alfred Döblin (Die Ölwolken. Erzählung), Wilhelm von Scholz (Deutsche Dichtung), Wilhelm Michel (Hölderlins Wiederkunft), Alfred Mombert (Die dunkelblaue Welt), Leo Matthias (Luther), Otto Zarek (Notizen über einen deutschen Dichter: Hermann Hesse), M.J.Bonn (Die wahre Kulturrevolution), Julius Meier-Graefe (Unsere Kunst nach dem Kriege), Josef Ponten (Deutsche Landschaft), Paul Zucker (Baukunst in Deutschland), Adolf Weißmann (Die deutsche Musik), Regina Ullmann (Die Barockkirche. Novelle), Arthur Liebert (Die philosophische Lage der Gegenwart), Robert Musil (Isis und Osiris. Gedicht), Friedrich Burschell (Im Zwielicht), Auguste Hauschner, Revindex (Der deutsche Gedanke an der Donau), Josef Nadler (Hermann Bahr und das katholische Österreich), Stefan Zweig (Erkenntnisse aus Hermann Bahrs Büchern), Hermann Bahr (Selbstbildnis), Hermann Bahr (Goethe), Hugo von Hofmannsthal (Österreich im Spiegel seiner Dichtung), Franz Werfel (Cabrinowitsch. Ein Tagebuch aus dem Jahr 1915. Erzählung), Arthur Schnitzler (Bemerkungen zum Thema `Kunst und Kritik`), Robert Müller (Der letzte Österreicher), Heinrich Mann (Europa, Reich über den Reichen), André Gide (Die Zukunft Europas), Emil Ludwig (Stein), René Schickele (Tulpen. Novelle), Annette Kolb (Varramista), Robert Müller (Austria . ultima), Félix Bertaux (Marcel Proust), Richard N. Coudenhove-Kalergi (Paneuropa), Otto Flake (Die große Idee), Ferdinand Lion (Der französische Nationalismus), Ludwig Winder (Turnlehrer Pravda. Novelle), Stefan Zweig (Ballade von einem Traum), Emil Ludwig (Lenin), Bernhard Diebold (Bilanz der jungen Dramatik), Samuel Saenger (Masaryks `Neues Europa`), Margarete Susman, Willi Wolfradt, Heinrich Mann (Deutschland und Frankreich. Antwort an Jacques Rivière), Hans Much (Vom Wesen des Lebens), Alexei Remisow (Unverwüstliches Leben. Novelle), Georg Brandes (Aus meinen Lebenserinnerungen), Wilhelm Hausenstein (Die Bekehrung des Mohrenkönigs), Emil Ludwig (Wilson), Ludwig Quessel (Deutschlands außenpolitische Orientierung), Eugene G. O`Neill (Kaiser Jones. Schauspiel), Gustav Landauer (Briefe aus der deutschen Revolution), Alfred Kerr (Die Komik des Übergangs), Rudolf Keller (Die deutsche Schwerindustrie), Emil Ludwig (Germania unita), Jakob Wassermann (Das Gold von Caxamalca. Erzählung), Oskar Loerke (Buddho von Westen), Julius Bab (In memoriam Richard Dehmel), Mary Wigman (Tänzerische Wege und Ziele), Otto Flake (Vom kommenden Weltbild), Stefan Zweig (Hermann Ungar: Die Verstümmelten), Thomas Mann (Schnee), Oskar Loerke (Deutsche Zeit. Drei Gedichte), Annette Kolb (Geraldine oder Die Geschichte einer Operation), Bertolt Brecht (Ballade über die Anstrengung), Alfred Döblin (Blick auf die Naturwissenschaft) u.a. - Gutes Exemplar. .