Questo sito usa cookie di analytics per raccogliere dati in forma aggregata e cookie di terze parti per migliorare l'esperienza utente.
Leggi l'Informativa Cookie Policy completa.

Sei in possesso di una Carta del Docente o di un Buono 18App? Scopri come usarli su Maremagnum!

Libri antichi e moderni

Moreelse, Paulus Janszoon (1571-1638) Nach

Venus, zwei Tauben fütternd. Brustfigur. Radierung von Blot nach dem Gemälde von Moreelse. Unten mit Beschriftung "Tire du Cabinet de Mr. le Brun".

Paris, ca. 1795.,

60,00 €

Braun (vormals AltHoheneck) Antiquariat

(Gengenbach, Germania)
Chiusi per ferie fino al 01 Gennaio 2028.

Metodi di Pagamento

Dettagli

Autore
Moreelse, Paulus Janszoon (1571-1638) Nach
Editori
Paris, ca. 1795.
Soggetto
Graphik - Künstler 18. Jh.-
Lingue
Inglese

Descrizione

Format (Bildbereich) / size (image): 202 x 165 mm. Blattgröße / sheet: 410 x 275 mm. *Aus dem wertvollen Galeriewerk der Sammlung des Jean Baptiste Pierre le Brun (1748-1813) "Galerie des Peintres Flamands, Hollandais et Allemands" (Paris, 1792-1796 mit 201 Tafeln). Le Brun stammte aus der bedeutenden französischen Künstlerfamilie der Lebrun, er selbst war vor allem ein großer Kunsthändler und Sammler. Er kaufte das Pariser Hotel Lubert in der Rue de Clery. Dort eröffnete er 1788 seine Galerie, den "Salle Lebrun" mit wertvollen Gemälden der großen alten Meister. Durch den Zusammenbruch des Kunstmarktes in der französischen Revolution mußte er seine komplette Sammlung verkaufen. Zuvor wurden seine Gemälde von den besten französischen Kupferstechern in Kupfer gestochen und in dem o.g. Galeriewerk dokumentiert. Le Brun selbst war den neuen Machthabern in Paris in den Folgejahren unentbehrlich für die Neuausrichtung des Nationalmuseums / Jean Baptiste Pierre le Brun (1748-1813), husband of Vigee Lebrun, besides being a great dealer in paintings. 1788 he opened his art gallery "Salle Lebrun" in Paris with paintings from famous old masters. During the French Revolution the art market lay down and he must sell his complete collection. The paintings has been engraved before from the best French engravers and published in the gallery work "Galerie des Peintres Flamands, Hollandais et Allemands" which appeared 1792-1796 in Paris with 201 engravings. Graphiken de