Inlibris (Austria)

ILAB-LILA Member

Loading

Hai cercato:

  • Libreria: inlibris (austria)
    • Libreria: Inlibris (Austria)
    • ILAB-LILA Member
    • Note Bibliografiche: 1 S. 8vo. An den Tübinger Bibliothekar und Bibliothekswissenschaftler Georg Leyh (1877-1968) mit der Information, dass er durch eine Zufallsbegegnung im Urlaub mit einem nicht identifizierten Kollegen darüber informiert worden sei, dass Ernst Leipprand die Stelle als Leyhs Stellvertreter in der Universitätsbibliothek Tübingen erhalten habe: "Er sagte mir, dass die bewusste Sache im Sinne von Leipprand entschieden sei. Ich freue mich sehr [...]". - Der junge Historiker und Bibliothekar Ernst Leipprand (1905-42) verblieb nicht lange an seiner neuen Stelle in Tübingen, da er sich im November 1... continua a leggere
    • Libreria: Inlibris (Austria)
    • ILAB-LILA Member
    • Note Bibliografiche: 1 S. 8vo. An die Redaktion des "Dresdner Journals" mit der Bitte, sein Abonnement künftig an eine andere Adresse zuzustellen: "An die Redaction des Dresdner Journals richte ich die Bitte, von heute an mein Exemplar des Dresdner Journals nicht nach Frauenstein, sondern in mein Quartier zu Dresden (Trompeterschlößchen) zu senden [...]". - Mit Notizen von alter Sammlerhand in Bleistift. Leicht gebräunt. continua a leggere
    • Libreria: Inlibris (Austria)
    • ILAB-LILA Member
    • Note Bibliografiche: 1 S. auf Doppelblatt. Folio. Mit eh. Adresse (Faltbrief). Antwortschreiben als Korrespondent des Leipziger "Kunst- und Gewerbevereins" an den Museumspionier und Wegbereiter des öffentlichen Bibliothekswesens Karl B. Preusker wegen einer Bitte betreffend die Bildung eines Gewerbevereins in Großenhain: "In ergebenster Erwiederung Ihrer geehrten Zuschrift vom 11. d. M. sagen die Unterzeichneten zunächst ihren herzlichsten Dank für das dem Leipziger Kunst- und Gewerbe-Verein bewiesene gütige Zutrauen, erlauben sich aber rücksichtlich der Bitte selbst die Bemerkung, daß dieser Verein leider gar ... continua a leggere
    • Libreria: Inlibris (Austria)
    • ILAB-LILA Member
    • Note Bibliografiche: 1 S. Qu.-8vo. Eine Referenz auf das Hauptwerk des Historikers Georg Weber (1808-88): "Weber, Lehrbuch der Weltgeschichte 14. Auflage nebst Nachtrag elegant gebunden 6 fl. bei Ackermann". - Mit Zuschreibung an Voelk sowie Datierung von alter Sammlerhand in Bleistift. continua a leggere
    • Libreria: Inlibris (Austria)
    • ILAB-LILA Member
    • Note Bibliografiche: 1 S. Qu.-8vo. "Die Demokraten der Gegenwart können fallen, aber die Sonne der wahren Völkerfreyheit wird auf ihre Leichenhügel strahlen [...]". - Mit biographischen Notizen von alter Sammlerhand in Bleistift. continua a leggere
    • Libreria: Inlibris (Austria)
    • ILAB-LILA Member
    • Note Bibliografiche: ½ S. 8vo. "Euer Wohlgeboren beeile ich mich auf das gefällige Schreiben vom 3ten des. ergebenst zu erwidern, daß ich zwar nicht in der entferntesten Geschäftsbeziehung zu der Fürstl. Th[urn] & T[axis'schen] Generalschaftsdirektion stehe u. daher Eure [...] Eingabe an dieselbe mir nicht vorlegen lassen kann, daß ich aber Ihr Schreiben an mich empfehlend an dieselbe abgegeben habe [...]". continua a leggere
    • Libreria: Inlibris (Austria)
    • ILAB-LILA Member
    • Note Bibliografiche: ½ S. 8vo. "Euer Wohlgeboren gefälliges Schreiben vom 11ten wird mir im Augenblicke der Abreise überreicht, - welche mich wenigstens bis zum Monatschlusse von hier fern halten wird. Ich bin daher nicht ein mal im Stande dasselbe sorgfältig zu durchlesen und muß mir die Erwiderung bis zur Rückkehr vorbehalten. Die Einlage habe ich befördern lassen [...]". continua a leggere
    • Libreria: Inlibris (Austria)
    • ILAB-LILA Member
    • Note Bibliografiche: 1 S. Qu.-8vo. Kurze Verständigung über einen expedierten Brief: "Nachstehende Mittheilung übersendet [...]". - Mit Blindstempel des Direktoriums der Magdeburg-Wittenbergischen Eisenbahngesellschaft. continua a leggere
    • Libreria: Inlibris (Austria)
    • ILAB-LILA Member
    • Note Bibliografiche: 1½ SS. 4to. An einen Kollegen über den vom Finanzministerium jüngst ernannten Korrespondenten für die "Leipziger Zeitung": "Ew. Wohlgeboren gebe ich mir die Ehre, im Auftrage des Herrn Finanzministers, davon in Kenntniß zu setzen, daß zum Corresponde[n]ten für die Leipziger Zeitung über die dermaligen ständischen Verhandlungen der Dr. Seidenschnur hier vom Finanzministerium gewählt worden ist. In den nächsten Tagen, während welcher keine Sommersitzungen stattfinden werden, wird Dr. Seidenschnur ein resumé über die zeitherigen Verhandlungen für die Leipz. Zeitung an Ew. Wohlgeboren einsenden... continua a leggere
    • Libreria: Inlibris (Austria)
    • ILAB-LILA Member
    • Note Bibliografiche: 4 SS. auf Doppelblatt. 4to. An einen Freund über Unterhandlungen mit Russland, die nicht in seinem Sinne verlaufen, und mit der Bitte, einige Akten zu retournieren: "Die Sache mit Wismar ist zwar noch in voller Unterhandlung, aber mir hat sie doch eine Wendung genommen, die mir nicht gefällt. Fast scheint es, daß Rusland andere Grundsätze angenommen und sich von jenem Prospect entfernt hat, da wir da eine Entschädigung erhalten, wo wir sie so wenig verdient als gesucht hatten. In den neuen Entscheidungs-Entwurf sind wir mit aufgenommen und der Grund dazu ist aus dem ehemaligen Verlust der C... continua a leggere
    • Libreria: Inlibris (Austria)
    • ILAB-LILA Member
    • Note Bibliografiche: 4 SS. auf Doppelblatt. 8vo. Über die Rolle der Schultheiße in den neu eingerichteten Armeninstituten, über ein Exposé eines gemeinsamen Bekannten und mit einer Bemerkung über Napoleon: "Ew. Hochwohlgebohren melde ich als Nachtrag zu der neulichen Anzeige wegen Errichtung der Armen-Institute, in allen Domanial-Ämtern, daß die Regierung die dazu nötige[n] Befehle, an die Cammer, diese aber wieder an alle übrige Ämter erlassen hat. Dabei ist den resp. Directionen derselben nicht vorgeschrieben, daß sie durchaus die Schultzen mit in der Verwaltung des Instituts aufne[h]men solten; sondern erste... continua a leggere
    • Libreria: Inlibris (Austria)
    • ILAB-LILA Member
    • Note Bibliografiche: 2 SS. 8vo. An einen Journalisten, bedauernd, ihm kein Mitgliederverzeichnis des Deutschen Nationalvereins bereitstellen zu können: "Im Besitze Ihres Schreibens vom 12 Sept. beeile ich mich Ihnen folgendes zu erwidern. Der National-Verein kennt keine einzelnen 'Vereine u. Kreisvereine' desselben. Es giebt nur einen National-Verein der in Coburg seinen Sitz hat u. die Vereinsmitglieder in Deutschland u. andern Ländern sind Mitglieder des einen u. einzigen Vereins der hier in Coburg domizilirt ist. Sollte es Ihnen [...] nach Erkenntniß dieses Ihres Irrthums auch nur um ein Verzeichniß der Vere... continua a leggere
    • Libreria: Inlibris (Austria)
    • ILAB-LILA Member
    • Note Bibliografiche: 2 SS. Doppelblatt. Folio. An einen Immobilieninteressenten zu drei verschiedenen zum Verkauf stehenden Gütern: "In Beilage erhalten Sie zur Beantwortung Ihres geehrten mir unter der Adresse meiner Frau heute zugegangenen Zuschrift [...] eine möglichst ausführliche Beschreibung des in Nr. 354 der deutsch. allgemeinen Zeitung von mir angezeigten Gutes. Ich habe dazu nur zu bemerken, daß die Wohngebäude auf dem Gute allerdings einiger Umwandlung bedürfen, da sie für das Bedürfniß einen vornehmen Familie nicht eingerichtet sind [...] Uebrigens erlaube ich mir, Ihnen noch die ebenso getreue Besc... continua a leggere
    • Libreria: Inlibris (Austria)
    • ILAB-LILA Member
    • Note Bibliografiche: 8 SS. auf 2 Doppelbll. 8vo. Persönlicher Brief an einen Freund, wohl den Leipziger Verleger Hermann Härtel (1803-75), mit Genesungswünschen: "Wenn ich auch durch befreundete Vermittelung von Ihrem und der Ihrigen Ergehen immer Nachricht erhalten habe, so ist doch nun lange Zeit vergangen, seit ich keine unmittelbare Berührung mit Ihnen hatte und diese Monate sind ja für Sie leider eine Zeit steigenden Unwohlseyns und Leidens gewesen. Da drängt es mich denn, da ich's nicht persönlich kann, wenigstens brieflich bei Ihnen zu erscheinen und Ihnen zu sagen, wie herzlichen Antheil ich nehme an de... continua a leggere
    • Libreria: Inlibris (Austria)
    • ILAB-LILA Member
    • Note Bibliografiche: 1 S. 4to. Mit eh. Adresse verso. An den Botaniker Christian Gottfried Daniel Nees von Esenbeck (1776-1858) über dessen Kandidatur zur Preußischen Nationalversammlung: "Aus dem Creise Glogau haben sich mehrere Männer an den Graf Reichenbach [d. i. der Politiker Eduard Heinrich Graf von Reichenbach, 1812-69] mit der Bitte um Wahl-Candidaten theils für die Berlin[er] theils für die Frankfurter Versammlung gewandt. Er hat Sie für Berlin vorgeschlagen. Wenn Sie auf diese Wahl reflektiren, ersuche ich Sie, sich schleunigst mit diesen Männern in Verbindung zu setzen. Die Addressen sind: Lehrer Sch... continua a leggere
    • Libreria: Inlibris (Austria)
    • ILAB-LILA Member
    • Note Bibliografiche: 1 S. 8vo. Mit der Einladung zu einer Besprechung der Bezirkswahlen: "Zu einer Besprechung über die bevorstehenden Wahlen in äußerem Bezirke ladet auf Mittwoch den 23. April Abends 8 Uhr in die Morgenthal'schen Restauration (parterre rechts) Grüne Baumbrücke ergebenst ein [...]". - Ein kleiner Papierdurchbruch. Mit biographischen Notizen von alter Sammlerhand in Bleistift. continua a leggere
    • Libreria: Inlibris (Austria)
    • ILAB-LILA Member
    • Note Bibliografiche: 1 S. auf Doppelblatt. 8vo. Mit eh. Adresse verso. An Hofrat Becker mit der Bitte um Entschuldigung seines Fernbleibens von einer Abendveranstaltung: "Dr. Freytag [d. i. wohl der Schriftsteller Gustav Freytag, 1816-95] ist so freundlich gewesen, mich ebenfalls zu heute Abend einzuladen. Leider aber bin ich verhindert zu erscheinen und ich bitte Sie daher, daß Sie die Güte haben wollen, mich bei Dr. Freytag zu entschuldigen. Vielleicht darf ich in den nächsten Tagen über die Resultate des heutigen Abends dann bei Ihnen nachfragen [...]". - Mit biographischen Notizen von alter Sammlerhand in B... continua a leggere
    • Libreria: Inlibris (Austria)
    • ILAB-LILA Member
    • Note Bibliografiche: 1 S. Qu.-8vo. Mit der Bitte um eine Eintrittskarte zur Frankfurter Nationalversammlung: "Eine Einlasskarte zu der morgigen Sitzung der Nationalversammlung erbittet [...]". - Mit biographischen Notizen von alter Sammlerhand in Bleistift. continua a leggere
    • Libreria: Inlibris (Austria)
    • ILAB-LILA Member
    • Note Bibliografiche: 1½ SS. auf Doppelblatt. 8vo. Mit eh. Adresse verso. An seinen Kollegen Schubert über die Möglichkeit, einen Fürsten mit einer Angelegenheit in der sächsischen Stadt Kamenz zu beauftragen: "In der [...] Auseinandersetzungssache finde ich eben so viel Bedenken einen Bautzener wie einen Dresdner Fürsten zu beauftragen. Denn Bautzen ist von Camenz [...] 3 3/5 Meilen entfernt, die Reisekosten würden sich also auf 5 Meilen summieren. [Name geschwärzt] können wir nicht beauftragen, da ich seine Geschäfte in ziemlicher Unordnung gefunden habe. Wie wäre es denn wenn [Name geschwärzt] in [Ort geschwä... continua a leggere
    • Libreria: Inlibris (Austria)
    • ILAB-LILA Member
    • Note Bibliografiche: 1 S. Folio. An den Gutsbesitzer, Juristen und liberalen Politiker Hermann Joseph (1811-69) mit der Einladung, ein Mitglied des Fünfzigerausschusses zu werden: "In Folge Austritts eines Mitglieds des Fünfzigerausschußes werden sie in Gemäßheit eines gestern gefaßten Beschlußes ersucht, als Ersatzmann in den Ausschuß einzutreten, und werden Sie zugleich, in Uebereinstimmung mit einem früher gefaßten Beschluße aufgefordert, innerhalb drei Tagen nach Empfang dieses Schreibens Sich über die Annahme dieser Einladung zu erklären, indem widrigenfalls die Ablehnung derselben angenommen werden muß [.... continua a leggere
Desiderata

Desiderata

Salva la tua ricerca, la cercheremo gratuitamente per te! Clicca qui!